Linsen-Falafel mit Salat




Zutaten für zwei Personen


Für die Falafel: 100 g rote Linsen, 150 g Mangold bunt (nur die Blätter), 2 EL Hanfsamen, 1 EL Chiasamen, 1 EL Sesam, 1/2 rote Zwiebel, 1 EL Semmelbrösel (Paniermehl), 1 Knoblauchzehe, 1 TL Kumin, 1 TL Koriandersamen gemahlen, 1 TL Kurkuma, 1/2 Zitrone, 1 EL Kokosöl;

Für den Salat: 3 Tomaten, 100 g Salat (hier Mesklun), Mangold-Stängel;

Für das Dressing: 2 EL ÖL, 4 EL Joghurt, 2 TL Agavendicksaft, 1/2 Zitrone, 1 EL Tahini Paste, Salz, Pfeffer, 1 Bund Koriander


Zubereitung


Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit Kokosöl andünsten. Die Gewürze hinzugeben, kurz anschmoren und dann die Linsen beifügen. Nach 2-3 Min mit 350 ml Wasser ablöschen und 10 Min köcheln lassen. Den Mangold waschen und die Stiele von den Blättern trennen. Die Blätter ganz klein schneiden und mit dem gehackten Knoblauch, sowie etwas Salz in die Pfanne geben. Ist das Wasser vollständig verkocht und die Linsen gar, diese in ein Gefäß füllen und mit grob gemahlenen Hanf-, Chiasamen, Sesam und Paniermehl vermengen. Die Masse im Kühlschrank 30 Min ziehen lassen. 

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. In der Zwischenzeit Salat und Tomaten waschen, trocknen und in mundgerechte Größe schneiden. Das Dressing anrühren, dafür den Koriander hacken und unter das Dressing rühren. Den Salat in einer Schüssel mit dem Dressing anmachen. Die Linsen-Masse zu Bällchen Formen (ca. 8 Stück) und im Ofen für 25 Min backen. Die Falafel zu dem Salat geben, mit Sesam bestreuen und servieren.