Wichtige Hinweise zur aktuellen Corona-Situation


Liebe Kund*innen,

auch für uns in der Gemüsekiste gibt es durch die aktuelle Corona-Krise natürlich Veränderungen.

Zurzeit ist die Nachfrage nach unserem Lieferservice beeindruckend hoch. Wir versprechen Ihnen, wir geben weiterhin unser Bestes, um unsere langjährigen Kund*innen und auch alle neuen Kund*innen in gewohnter Qualität und Zuverlässigkeit zu beliefern. Für Neukunden haben wir leider noch einen Stop. Wir bitten um Ihr Verständnis. Natürlich informieren wir Sie, sobald wir auch wieder Neukunden beliefern können.

Wir von der Gemüsekiste bedanken uns bei unseren fleißigen Mitarbeiter*innen, vor allem den Packer*innen und Fahrern in dieser ungewöhnlichen Zeit. Alle arbeiten unter Hochdruck und bleiben für Sie am Ball! Bitte haben Sie Verständnis für die Veränderungen bei der Auslieferung der Kisten. Es gilt die Devise Abstand zu halten!

Auch unsere Lieferanten teilen uns mit, dass es, bedingt durch eine hohe Krankheitsquote, zu wenig Personal und durch Grenzschließungen kaum Erntehelfer gibt. Zusätzlich kommt es zu verstärkten Grenzkontrollen, daher kann es zu Lieferengpässen und Verzögerungen bei einigen Waren kommen. Um die Bestellungen besser planen zu können, haben wir daher den Bestellschluss um 24h nach vorne gesetzt. Bitte geben Sie also frühzeitig Ihre Bestellung ab.

Stornierungen auf Ihren Rechnungen

Am Beispiel des Mehls wird deutlich: Die Lieferkette ist brüchig und nicht immer bekommen wir Ware und können sie ausreichend zu Ihnen liefern. Oft wird die Ware von einem Tag auf den anderen vom Vorlieferanten abgesagt, und wir sind gezwungen, Ihre Bestellung kurzfristig zu stornieren.


Das tut uns natürlich leid, weil Sie sich auf getätigte Bestellungen verlassen möchten. Leider haben wir auf die Vorlieferketten keinen Einfluss und müssen die Dinge so hinnehmen, wie sie derzeit sind. Wir möchten aber zum Ausdruck bringen, dass diese Stornierungen nicht willkürlich stattfinden und nur aus der Not heraus geschehen.

Wenn es uns möglich ist, sind wir bemüht solche Artikel (wie zum Beispiel Mehl) auch gegen vergleichbare Artikel auszutauschen. Aber auch das gelingt nur begrenzt, da die Austauschartikel nach einiger Zeit ebenfalls im Handel vergriffen sind.

Wir haben auch in Betracht gezogen, das Mehl aus dem Shop zu nehmen. Da wir aber immer wieder Lieferungen von Mehl bekommen, möchten wir Ihnen diese Mengen auch weiterhin anbieten.

Haben Sie also ein bisschen Geduld und ärgern Sie sich bitte nicht, wenn einige Artikel nicht wie bestellt in der Kiste gelandet sind! Wir hoffen, dass dieser Zustand sich nach und nach verbessert, müssen aber realistischer Weise sagen, dass wir mittelfristig mit keiner Besserung der Lage rechnen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis! Zusammen mit unseren Lieferanten geben wir uns die allergrößte Mühe, Sie in der kommenden Zeit zu unterstützen und für Sie da zu sein.

Bitte bleiben Sie gesund und halten sich an die Regeln. 

WIR beliefern Sie, dafür bleiben SIE einfach zu Hause – Beste Grüße aus Hiddestorf


Veränderungen bei der Auslieferung der Gemüsekiste

Die aktuelle Virussituation macht natürlich auch vor der Gemüsekiste nicht halt. Wir befolgen bereits seit vielen Jahren die Hygienestandards lt. HACCP, die nun auf die aktuelle Situation angepasst werden:

  • Wohnungen dürfen nicht mehr durch unsere Mitarbeiter betreten werden.
  • Abstellort/Kistentausch in Mehrfamilienhäusern wird bis auf weiteres im jeweiligen Erdgeschoss stattfinden. Ausnahmen sind für kranke und bewegungseingeschränkte Personen möglich. Alle anderen vereinbarten Abstellorte außerhalb von Wohnräumen bleiben bestehen. NUR bereitgestelltes Leergut wird mitgenommen.
  • Um Hamsterkäufen vorzubeugen, behalten wir uns vor, Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen auszuliefern. Wasser wird ab KW 13 zur Entlastung unserer Fahrer NICHT mehr geliefert. Ein Mindestanteil an Obst/Gemüse von 10,- € je Bestellung bleibt bestehen.


  • Unsere Auslieferungsfahrer sind angewiesen, zwingend Handschuhe zu tragen und diese situationsbedingt regelmäßig zu wechseln.
  • Ein Mindestabstand zum Kunden von 2,0 m muss eingehalten werden.
  • Weiterhin behalten wir uns vor, bei evtl. eintretenden Lieferengpässen Ware solidarisch und fair zu verteilen.
  • Bestellte, nicht lieferbare Ware wird wie gewohnt auf dem Lieferschein aufgeführt, eine telefonische Absage kann momentan aufgrund der Vielzahl an eingehenden Anrufen in unserer Kundenbetreuung nicht erfolgen.
  • Anlieferungszeiten können sich situationsbedingt verschieben.
Diese Maßnahmen dienen unser aller Sicherheit, Gesundheit und dem Erhalt der Handlungsfähigkeit der Gemüsekiste – wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Gemeinsam schaffen wir das!


Um weitere Fragen zu beantworten, möchten wir Sie auch auf folgende Seiten verweisen:

Wertvolle Tipps und Fragen zum Thema Corona und Lebensmittel hält das Bundesinstitut für Risikobewertung vor:

https://www.bfr.bund.de/de/kan...

Viele Fragen zum Schutz bei der Arbeit und im Alltag beantwortet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin unter:

https://www.baua.de/DE/Themen/...


Wie kann man sich vor einer Infektion mit dem Virus durch Lebensmittel und Produkte schützen?

Obwohl eine Übertragung des Virus über kontaminierte Lebensmittel oder importierte Produkte unwahrscheinlich ist, sollten beim Umgang mit diesen die allgemeinen Regeln der Hygiene des Alltags wie regelmäßiges Händewaschen und die Hygieneregeln bei der Zubereitung von Lebensmitteln (https://www.bfr.bund.de/cm/350...) beachtet werden. Da die Viren hitzeempfindlich sind, kann das Infektionsrisiko durch das Erhitzen von Lebensmitteln zusätzlich weiter verringert werden. (Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung vom 16.03.20)