Die Gemüsekiste engagiert sich für BioBoden – aus gutem Grund!

Nur 6 % der Anbauflächen in Deutschland werden biologisch bewirtschaftet. Über 50 Prozent unserer Bio-Lebensmittel werden importiert!

Die Zukunft der Landwirtschaft kann nur ökologisch nachhaltig sein. Wenn wir unsere Böden nicht besser schützen, beraubt sich die Menschheit der eigenen Lebensgrundlage. Daher benötigt Deutschland mehr Bio-Boden (Nutzfläche), sodass Bio-Bauern mehr regionale Bio-Produkte produzieren können und die Verbraucher diese Produkte im Handel einkaufen können.

Die Nachfrage nach regionalen oder zumindest deutschen Bio-Produkten steigt stetig, aber der Bio-Landbau wächst nicht so stark. Dies hat vor allem etwas mit hohen Pachtpreisen und Kapital zu tun. Die BioBoden Genossenschaft möchte gemeinsam für mehr Bio-Boden sorgen. Bereits 3.200 Mitglieder engagieren sich durch ihre Mitgliedschaft in der Genossenschaft für dieses Ziel. 

Auch die Gemüsekiste OHG ist Mitglied geworden und sichert einen kleinen Teil Anbaufläche für mehr Bio-Lebensmittel in Deutschland.

Weitere Infos finden Sie hier: bioboden.de