Willkommen bei der Gemüsekiste - scheinbar bist Du auch ein Fan von Hannoverspeist! Wir finden die Rezepte einfach super lecker und ansprechend. Darum bieten wir Dir hier, passend zu dem Rezept, alle Zutaten* an, bringen Sie Dir nach Haus und Du kannst das Rezept ganz einfach nachkochen.

*es kann sein, dass einige Produkte gerade nicht Saison haben.


Pasta al Limone e Puntarelle




Zutaten für 2 Personen:


2 Bio Zitronen, davon Schale einer Zitrone, 350 g Pasta (OroBio), 200 ml Soja Sahne, 1 TL Ahornsirup, 3 EL Olivenöl, 100 g Pecorino, 1 Puntarelle, 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer


Zubereitung:


Die Zitronen waschen. Von der Puntarelle die äußeren Blätter entfernen, um an die inneren an Spargel erinnernden Stängel zu kommen. Von diesen die kleinen grünen Blättchen abzupfen, anschließend halbieren und der Länge nach in feine dünne Streifen schneiden. Die Streifen direkt in kaltes Zitronen-Wasser legen. Hier für mindestens 30 Min belassen. In dieser Zeit verliert die Puntarelle etwas von ihrer Bitterkeit und beginnt sich leicht zu kräuseln.

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Wasser al dente kochen. Den Knoblauch klein hacken und in Olivenöl in einer hohen Pfanne dünsten. Die Schale der einen Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Nudeln abgießen und dabei 100 ml vom Kochwasser auffangen. Die Puntarelle abgießen und in die Pfanne geben. Nach kurzem Braten mit dem Nudelwasser ablöschen und Zitronensaft sowie Soja Cuisine zufügen. Mit Ahornsirup, Salz und Pfeffer abschmecken und einkochen lassen. Die Nudeln zufügen und den Käse hineinreiben. Alles vermengen und servieren.

PUNTARELLE oder auch Vulkanspargel, ist eine Varietäten des Chicorées, die in Italien häufig Verwendung in der regionalen Küche findet. Der Geschmack ist typisch für den Chicorée leicht bitter. Seine Bitterstoffe sind es, die ihn so gesund machen.

Verwendung

Er kann traditionell als knackiger Wintersalat roh verzehrt werden, passt aber auch gut zu Warmspeisen wie Pasta, Reis oder Kartoffeln. Dabei finden die dunkelgrünen Spitzen der Außenblätter keine Verwendung. Unser Tipp: Durch das Einlegen in eiskaltes, mit etwas Zitrone gesäuertem Wasser, kann die Bitterkeit reduziert werden.

Unser Tipp: Durch das Einlegen in eiskaltes, mit etwas Zitrone gesäuertem Wasser, kann die Bitterkeit reduziert werden.



Art.-Nr. 613004
Ahornsirup mild
  • bioladen, Weiling Coesfeld
  • EU-Bio-Standard
  • Deutschland
5,99 € * / 250 ml
1 * 250 ml (23,96 € / l)


Art.-Nr. 103688
Pasta - Orecchiette
  • Pasta Oro Bio
  • EU-Bio-Standard
  • Italien
4,89 € * / 500 g
1 * 500 g (9,78 € / kg)


Art.-Nr. 3581
Pecorino Sardo Maturo DOP
  • ÖMA, Kisslegg im Allgäu
  • EU-Bio-Standard
  • Italien
32,90 € * / kg
4,94 € / Stk, 1 Stück ca. 150g


Art.-Nr. 38985
Soja "Sahne" Cresoy
  • Natumi GmbH
  • EU-Bio-Standard
  • Österreich
1,19 € * / 200 ml
1 * 200 ml (5,95 € / l)


Art.-Nr. 276
Zitronen 4-5er
  • Al Arbuli, Salvador Ginès
  • EU-Bio-Standard
  • Spanien
4,99 € * / kg
0,75 € / Stk, 1 Stück ca. 150g




Charles Ngangue ist Weinsommelier bei unserem Partnerunternehmen 'Riegel Bioweine'. Als Ansprechpartner und Berater der Gemüsekiste unterstützt er unseren Einkauf bereits seit einigen Jahren in allen Fragen rund um das Thema Wein. Mithilfe seines fundierten Fach- und Hintergrundwissens über Erzeuger, Weinanbaugebiete, Traubensorten, Herstellungsprozesse und nicht zuletzt Geschmacksrichtungen und Aromen können wir für Sie ein gut sortiertes Weinsortiment zusammenstellen.

Unsere Weißweinempfehlung

Weißburgunder Kreichgauer: frisch, fruchtig, würzig nach Weinbergpfirsich, Zitrusaromen am Gaumen – floral – saftig, schmelz, Abgang mittel. Alk: 12,5%, Restzucker:6,6g/l und Gesamtsäure: 5,9g/l.

Fazit: Muschelkalkböden sind für Burgundersorten empfehlenswert, die Kombination mit Pilzen, Soja Sahne und Kartoffeln sowie Fenchel harmonisieren sehr gut. Hier spielen mehrere Komponenten wie Säure, Restzucker und Alkohol beim Wein und der erdige Geschmack von der Pilzen, Fenchel( pflanzlich – würzig = Anis) und Kartoffeln (milden Geschmack) d ie ausschlaggebene Rolle.

War schon zu unserem letzten Rezept 'Pilz'n Chips' hervorragend.