Alle vier Wochen neue Käsesorten entdecken


Wir möchten Ihnen mit der "Drei-Käse hoch" - Aktion alle vier Wochen besondere Sorten Käse zu speziellen Themenbereichen vorstellen. Zum Jahresbeginn haben wir uns für ein kleines, feines Käsesortiment entschieden, das nach den Feiertagen vielleicht wieder etwas Frische und Leichtigkeit in den Speiseplan bringt. Und hinter dem hübschen Äußeren verbirgt sich auch eine ordentliche Portion Aroma. Sehr lecker sowohl zu Brot, als auch zum Salat.   



Wildblumenkäse

Ein für das Allgäu typischer Käse, der aus hochwertiger tagesfrischer Bio-Heumilch hergestellt wird. Die Biomilch stammt von Bauernhöfen, die ihre Betriebe nach den Richtlinien des Bioland Verbandes führen. Für den Baldauf Bio Allgäuer Wildblumenkäse werden die Laibe in einen Mantel von verschiedenen Wildblumen und Kräuter gehüllt und noch mehrere Tage einer speziellen Reifung zugeführt. Dadurch erhält der Käse sein´blumiges´ Aroma. Das Geschmackserlebnis wird durch den Verzehr der Rinde noch verstärkt.

Fett i. Tr. 50 %, Kälberlab, pasteurisiert







Friesisch Blue Backensholz

Basiert auf Blauschimmelkulturen. Bei einer wochenlangen ´Kaltreifung´ entwickelt er seine typischen Roqueforti-Nuancen und seine edle Süße. Augen zu. Mund auf. Der feinste Käse hinterm Deich.                                     

Fett i. Tr. 50 %, Kälberlab, keine Wärmebehandlung


Scharfe Käthe

Frischkäse mit Paprikagewürzen, zum Überbacken oder Füllen gut geeignet, wenn man es etwas schärfer mag. 

Fett i. Tr. 48 %, Kälberlab, pasteurisiert


Passend dazu: