Kürbis-Pizza mit Edamame & Birne






Zutaten für 2 Personen:


Für den Teig: 400 g Dinkelmehl, 200 ml warmes Wasser, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Zucker, 2 TL Salz, 3 EL Olivenöl.

Für den Belag: 1/2 Hokkaido-Kürbis, 200 g Sojabohnen- Edamame (in der Schote), 2 Birnen (Concorde), 1 TL Curry, Salz, etwas frischer Pfeffer.


Zubereitung:


Für den Teig einen Vorteig aus Wasser, Hefe, 1 EL vom Mehl, Zucker und Salz bilden. Nach 10 Minuten den Vorteig zum Mehl geben und mit dem Öl zu einem glatten Teig verkneten. Diesen weitere 10 Minuten gehen lassen, um in der Zwischenzeit den gewaschenen Kürbis zu halbieren und in dünne Scheiben zu schneiden.

Die Kürbisscheiben in Öl, Salz und Curry wenden. Wasser mit reichlich Salz zum Kochen bringen und in das sprudelnde Wasser die Sojabohnen-Schoten geben. Für 5 Minuten kochen lassen und schließlich unter kaltem Wasser abschrecken.  Die Bohnen aus den Schoten drücken und beiseite stellen. Die Birnen waschen und in dünne Scheiben oder Würfel schneiden.

Den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze aufheizen. Den Teig in 2 oder 4 Portionen teilen und dünn ausrollen. Mit etwas Öl beträufeln, Kürbis, Birne und Bohnen darauf verteilen und mit Parmesankäse und etwas Salz und Pfeffer betreuen. Für etwa 12 Minuten backen und genießen.