Endlich wieder Steinobst - das ist Sommer pur!


Die Ernte der köstlichen Steinfrüchte  ist angelaufen und so bekommen wir jetzt leckere Aprikosen, Pfirsiche und Nektarinen. Seit kurzem sogar auch die ersten Kirschen. Das herrliche Steinobst ist saftig und süß und wird uns von unseren spanischen und italienischen Produzenten geliefert. Die haben wir 2018 das letzte mal für Sie besucht. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf unserer Internetseite unter Bio.Höfe. 

Das frische Steinobst schmeckt toll als süßer Snack zwischendurch, in der Brotbox, zum Nachtisch oder auch im Kuchen. Kosten Sie jetzt die Sommerzeit so richtig aus und probieren Sie jede Woche eine andere Sorte.

Lagerung und Verzehr Bitte packen Sie die Steinfrüchte nach Erhalt Ihre Gemüsekiste umgehend aus und lagern Sie diese im Kühlschrank. Um noch das volle Aroma zu genießen, sollten Sie die leckeren Früchte innerhalb der ersten zwei Tage und bei Zimmertemperatur genießen. 

Ernährung und Gesundheit Steinfrüchte versorgen uns mit Vitaminen und Mineralstoffen, besitzen vor allem Kalium und viele sekundäre Pflanzenstoffe. Aprikosen halten eine Menge an Beta Carotin für uns bereit. Sie gelten als die Karotte im Obstregal.

Qualität und Haltbarkeit

Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen aus kontrolliert ökologischem Anbau sind deutlich empfindlicher als ihre konventionell erzeugten Artgenossen. Das liegt zum einen daran, dass sie nicht mineralisch gedüngt werden. Aus diesem Grund sind unsere Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen sehr empfindlich und können schnell verderben. Reife Früchte halten sich auch im Kühlschrank ein bis zwei Tage. Wir empfehlen aber, die Früchte nach der Lieferung auf Druckstellen zu prüfen und Kondenswasser abzutrocknen.

Anbau mit Liebe und Verstand



Aprikosen von José Miguel Sanz

Diese Früchte sind für alle Aprikosenfreunde ein Muss! Neben den klassischen Früchten zum direkt vernaschen und für Kuchen und ähnliches, haben wir ein besonderes Angebot im Programm. Die Früchte weisen leichte Schalenfehler durch Regen oder Hagelschaden auf, die aber Qualität und Geschmack nicht mindern. Die Aprikosen sind voll ausgereift und sehr aromatisch. Aus diesem Grund lassen sie sich nicht lange lagern und sollten nach Erhalt möglichst schnell verarbeitet werden. Dafür bieten sie sich perfekt für die Herstellung von leckerer Marmelade an.

Nicht vergessen und gleich mit bestellen: Gelierzucker oder  AgarAgar.