Biosana Canarias SL

Die Firma Biosana Canarias entstand aus dem Zusammenschluß der Cooperative Fuensana aus der Extremadura und einem auf den Canaren beheimateten Produzenten, der bereits seit 15 Jahren Bio-Obst und –Gemüse für den heimischen Markt produziert.

Manuel stammt aus einer Familie die auf eine 80 jährige Anbautradition verweisen kann und deren Erfahrung von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Manuel lebte 14 Jahre in Baltimore, USA, wo er für ein bekanntes gehobenes Restaurant die Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelte und in diesem Zusammenhang Bio-Höfe zur Produktion von Minigemüse, Kräutern und essbaren Blüten aufgebaut hat.
Nach seiner Rückkehr auf die Canaren widmete er sich dem Testanbau von exotischen Früchten und der Kultivierung alter autochthoner Obst- und Gemüsesorten.

1998 hat er damit begonnen seine Produkte auf dem lokalen Markt und an die gehobene Gastronomie zu vermarkten.
2012 haben sich das Team von Fuensana Bio und Manuel auf einer Canarenreise im Rahmen des Bananenprojektes von Fuensana kennengelernt.

Biosana Canarias ist ein junges experimentierfreudiges Unternehmen. Sie werden in Zukunft weitere Produkte entwickeln und anbieten. In diesem Jahr haben sie mitt Physalis und Papaya gestartet und werden schon in der kommenden Saison weitere Artikel anbieten können.

Aufgrund der Nähe zum spanischen Festland (die Ware ist nur 3 Tage mit dem Schiff unterwegs) und dem Kontakt zu einem passionierten Bioproduzenten sind wir in der Lage tropische und subtropische Bioprodukte frischer mit intensiverem Geschmack bei optimierten Transportwegen anbieten zu können.

Die Canarischen Inseln

Die Canaren bieten eine weltweit einzigartige Klimatologie. Die Klimazonen reichen auf kleinstem Raum von tropisch bis kontinental. Je nach Gebiet können auf den Canaren von Äpfeln, Bananen bis hin zu Papayas, Mangos, Avocados und Zitrusfrüchte produziert werden. Bedingt durch die mineralreichen vulkanischen Böden und die Breitengrad bedingten zahlreichen Sonnenstunden entwickeln die Produkte einen einzigartigen Geschmack.

Tradition im Anbau von tropischen Früchten

Einhergehend mit der spanischen Eroberung Amerikas begann auch der Anbau von tropischen Früchten auf den Canaren. Die einheimische Bevölkerung begann schnell die neuen Früchte in Ihren täglichen Speiseplan zu integrieren und die lokale sowie kontinentale Gastronomie zu beeinflussen. Bananen, Papaya, Mango und Avocado haben mit der Zeit in der Produktion –neben anderen exotischen Früchten - die wichtigste Rolle eingenommen. Im Vergleich zu Produkten anderer Herkunft zeichnen sich die canarischen Produkte durch Ihren intensiven Geschmack aus.

Die kurze Transportdauer von nur 3 Tagen mit dem Schiff von den Canaren bis nach Cadiz führt zu einer wesentlich geringeren CO2 Belastung verglichen mit südamerikanischen bzw. südafrikanischen Produkten.

Alle Ware wird auf dem Seeweg und nicht per Luftfracht transportiert.


Bilder

Anklicken zum Vergrößern.


Kontaktdaten


C/ Patriciaestevanez 2 1 - Plaza Isabel Ii
38002 Santa Cruz De Tenerife

Zurück