Es weihnachtet in der Kampfelder Hof Backstube

Wer Stollen mag, wird diesen Stollen vom Kampfelder Hof lieben. Egal ob als Hafer- Butterstollen oder als Dinkel - Butterstollen. Hier schmeckt man liebevolle, handwerkliche Backkunst. Und was der Bäckermeister an Plätzchen in seiner Backstube zaubert können wir täglich schnuppern, wenn wir am Kampfelder Hof sind. Sie müssen diese traditionell gearbeiteten Plätzchen einfach probieren - da ist es gar nicht schlimm, wenn sie keine Zeit zum Backen finden - die Plätzchen aus der Hof Bäckerei schmecken wie früher, einfach lecker.

Heidesand, Bärentatzen und Vanilletaler, die Hofbäckerei produziert nicht Masse, sondern Klasse.

"Unseren Kunden genussvolle, gesunde und biologische Backwaren anbieten zu können, ist die Grundlage unserer Arbeit, so der Bäckereimeister."

Die Kampfelder Hofbäckerei steht für eine faire, ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft , die auf sozialer Verantwortung und auf Langfristigkeit basiert. Deshalb ist der Bezug der Rohstoffe untrennbar verbunden mit kurzen Wegen sowie dem Vertrauen und der Sicherheit zu wissen, wo die Zutaten für die Produkte herkommen. Der größte Teil des verarbeiteten Getreides stammt aus dem eigenen Bioland Anbau auf dem Kampfelder Hof.

Helle Typenmehle, Saaten sowie Getreidesorten, die nicht auf unseren Flächen wachsen bezieht die Bäckerei von einem Zusammenschluss von Bioland-Betrieben aus dem Calenberger Land/Hildesheimer Börde und von der Bauck Mühle in Rosche bei Uelzen. Die Voraussetzung für geschmackvolle und gesunde Backwaren sind für uns: Zeit, ursprüngliche, handwerkliche Herstellungsverfahren und biologische Rohstoffe. Das Getreide, das wir als Vollkornmehl oder Vollkornschrot verarbeiten, wird auf unseren betriebseigenen Mühlen frisch vermahlen.

hier geht es zu den Köstlichkeiten aus der Hof Bäckerei

Zurück