Rezept der Woche KW 16: Ricotta-Spinat-Quiche mit Porree (1534 Aufrufe)

Zutaten für 2-4 Personen

Für den Teig (rechteckige Tarteform): 225 g Mehl, 100 g kalte Butter, 1 Prise Slaz, 2 Eigelb, 3-4 EL kaltes Wasser, Mehl zum Bearbeiten, Butter für die Form. Für den Belag: 350 g frischer Blattspinat, 200 g Ricotta, 2 Eiweiß, 1 Porree, Agavendicksaft zum karamellisieren, frischer Parmesan

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Hierfür die kalte Butter in Stücke schneiden und mit den Händen einarbeiten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig anschließend in Klarsichtfolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen den Spinat waschen und mit den Eiweißen, einem Schuss Wasser, Salz und Pfeffer, sowie dem Ricotta in einen Mixer geben und fein pürieren. Den grünen vom weißen Teil des Porrees teilen. Den grünen Teil fein hacken und in etwas Öl anbraten um feine Röstaromen hervorzubringen. Den weißen Teil in etwa 0,5 cm breite Ringe schneiden und mit Agavendicksaft, oder einem anderen Süßungsmittel in der Pfanne leicht karamellisieren, hinterher beiseite stellen. Den grünen, gerösteten Porree in die Ricotta-Spinatmischung geben. Nun den Teig ausrollen, in die eingefettete Form geben und gut andrücken. Mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 10 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und mit der Spinatmasse befüllen. Die Quiche mit dem karamellisierten Porree und etwas geriebenem Parmesan belegen und für weitere 15-20 Minuten backen.

Guten Appetit!

backstubenpoesie.wordpress.com

Bewertung

  • Durchschnittlich bewertet mit 1 von 5
Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

Damit dieses Formular nicht maschinell zum SPAM-Versand genutzt werden kann, bitten wir Sie, die kleine Rechenaufgabe zu lösen.

Zurück