Sommerzeit - Zeit für´s Marmelade kochen

Marmelade kochen ist eigentlich gar nicht schwer und das Ergebnis wird Sie begeistern.

Diese Woche bieten wir Ihnen fruchtintensive Erdbeeren und Aprikosen zu einem günstigen Preis an. Damit können Sie sehr gut Marmelade einkochen und sich einen prima Vorrat für die Winterzeit anlegen. Nichts schmeckt so gut wie selbtgemachte Marmelade, denn darin steckt auch immer ein klein wenig Liebe. Selbstgekochte Marmelade eignet sich auch als kleines Mitbringsel und bringt uns an kalten Tagen den Sommer geschmackvoll und duftend wieder in Erinnerung.

Aprikosen 2kg Körbchen 8,95€

Erdbeeren 2,5 kg Körbchen 14,98€

Alles was Sie noch zum Marmelade einkochen benötigen finden Sie hier →

Fast jede Obstsorte eignet sich zum Marmelade kochen. Manche Sorten sind etwas aufwendiger in der Vorbereitung, mit anderen Sorten erzielen Sie schnell Erfolge. Sie benötigen einen großen Kochtopf, einen Kochlöffel und Gläser, die Sie vorher mit kochendem Wasser ausgespült haben, dazu natürlich eine Küchenwaage, Früchte, evt. Zitronen und etwas zum Gelieren (haltbar und fest machen).

Nun geht es an die Früchtchen: Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Aprikosen, Pfirsiche, Blaubeeren oder Zwetschgen, einzeln oder in Kombination, werden gewaschen, entsteint oder entkernt, geputzt und klein geschnitten. Erst dann wird das Obst gewogen. Wer seine Marmelade besonders fein mag, püriert die Früchte vor dem Kochen mit einem Pürierstab. Die pürierte Fruchtmasse oder die kleingeschnittenen Früchte wandern anschließend in einen großen Kochtopf, der möglichst nur bis zur Hälfte gefüllt sein sollte - sonst kocht die Masse zu schnell über oder die Marmelade spritzt heraus. Verlassen Sie niemals den Herd!!!

Trauen Sie sich einfach mal ran an den Topf! Besonders Aprikosen und Erdbeeren sind Einsteigerfrüchte, die sich sehr schnell zerkleinern lassen und auch geschmacklich immer punkten.

Zurück