Olivenöl aus dem sonnigen Kalabrien

Olivenöl aus dem sonnigen Kalabrien

Ein frisches Baguette, ein Stück Parmesankäse, Salz und bestes Olivenöl – mehr braucht es manchmal nicht.

Das Olivenöl der Marke „Coriolanum“ aus Kalabrien zeigt sich in der diesjährigen Ernte, nach zwei wetterbedingt schwächeren Jahren, von seiner allerbesten Seite! Charakteristisch für diese einzigartige Mischung aus verschiedenen Oliven ist seine Ausgewogenheit. Für das Öl „Coriolanum“ werden 80% Oliven der Sorte Dolce di Rossano verwendet. Beigemischt werden die Sorten Tondino und Carolea. Seine Farbe ist grünlich mit einem Geruch nach frischer Olive mit einem leichten Geruch nach frischem Gras. Es ist leicht fruchtig mit einem süßlich-pikanten Nachgeschmack. Es eignet sich für alle Gerichte in denen es roh genossen wird, um dessen wertvolle Bestandteile voll zu genießen.

direkt zum Olivenöl

Die Ernte der Oliven findet von November bis Dezember statt. Die Oliven werden durch manuelles Schütteln der Äste geerntet. Mit Steinmühlen wird das Öl innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte aus den Früchten gemahlen. Reine Baumwollfilter halten die Trüb- und Schwebstoffe zurück.

Seit drei Generationen erzeugt die Familie Minisci in dieser kulturreichen Heimat, der süditalienischen Provinz Kalabrien, in der sonnigen Sibarisebene, allerbestes Olivenöl. Seit 1987 sind sie Bio qualifiziert.

mehr über die Familie Minisci erfahren

 

Zurück