Hokkaido, Spaghetti, Muskat & Butternut

Kleine Warenkunde

tl_files/content/images/aktuelles/Rezepte/Spaghettikuerbisklein.jpg

Spaghettikürbis

Der Spaghettikürbis ist eine ertragreiche, frühe Kürbissorte aus der Familie der Kürbisgewächse. Die Fruchtform ist zylindrisch. Den Namen verdankt er der Tatsache, dass sein Fleisch spaghettiförmige Fäden bildet, die nach dem Garen noch  erkennbarer in einzelne Nudeln zerfallen. Er hat ein sehr mildes Aroma, ähnlich wie Zucchini.

Muskatkürbis

Der Muskatkürbis hat ein sehr würziges Aroma. Er ist besonders vielseitig in seiner Verarbeitung und sieht mit seiner runden, gerippten Form appetitlich und irgendwie knuffig aus.

tl_files/content/images/aktuelles/Rezepte/Muskatkuerbis.jpg

Er ist eng mit dem Butternuss- bzw. Butternutkürbis verwandt und zählt zu den sogenannten Moschuskürbissen. Die Schale von Muskatkürbis kann dunkelgrün, braun oder tieforange leuchten. Da Muskatkürbisse ein Gewicht von bis zu 40 kg erreichen, kauft man sie meist angeschnitten bzw. in Teilen. In ihm stecken sehr wenige Kerne und die Schale ist weniger hart. Dem angenehm würzigen Duft des gelben bis orangefarbenen Fruchtfleischs verdankt der Muskatkürbis seinen Namen. Sein Geschmack ist intensiver als bei den meisten anderen Kürbissorten. Er sollte geschält werden.

Hokkaidokürbis

Der Hokkaidokürbis ist bei uns fast noch ein Neuling, aber er ist umso bekannter und gehört zu den beliebtesten Gemüsesorten im Früh- und Spätherbst. Die eigentliche Saison ist der September, aber schon ab August lassen sich die ersten Exemplare erblicken.

tl_files/content/images/aktuelles/Rezepte/Hokaidokuerbis.jpg

Selbst wenn die Erntezeit vorbei ist, kann man frischen Hokkaidokürbis finden, da er sich bei optimaler Lagerung bis zu 1 Jahr hält. Seinen Namen verdankt der Hokkaidokürbis seiner ursprünglichen Heimat – einer gleichnamigen Insel in Japan. Erst seit etwa 20 Jahren wird Hokkaidokürbis auch in Europa und bei uns in Deutschland angebaut und gehört inzwischen zu den beliebtesten Gemüsesorten im Herbst. Der Hokkaido lässt sich besonders einfach und schnell zubereiten, denn die in der Regel kräftig orange (seltener auch grüne) Schale vom Hokkaidokürbis kann man problemlos mitessen. Er begeistert mit seinem leicht nussigen Aroma und seinem saftigen, faserarmen Fruchtfleisch. Mit einem Gewicht von 1 bis 2 kg sind Hokkaidokürbisse deutlich kleiner als die meisten ihrer Verwandten und darum ideal für kleine Haushalte.

Butternut

tl_files/content/images/aktuelles/Rezepte/Butternut.jpg

Der Butternutkürbis ist ein beliebter Speisekürbis. Die lustige Form und der leckere Inhalt zeichnen den Butternutkürbis aus. Er enthält zartes, hellorangefarbenes Fruchtfleisch und betört mit buttrigem, leicht nussigem Aroma und zergeht auf der Zunge. Übrigens – auch die Kerne vom Butternutkürbis sind essbar und schmecken angenehm nach Nuss! Man kann sie roh knabbern oder kurz in der Pfanne anrösten und leicht salzen.

 

tl_files/content/Logos/Bioland_150.jpgAlle Kürbisse stammen von unseren regionalen Partnern der Gärtnereien Speckhan, Rothenfeld und Rosenhof.

Direkt zur Bestellung →

Hier geht es zur Rezeptdatenbank→

 

Zurück